Monats-Archive: Februar 2020

Neues aus der FWN-Welt (07.02.20)

Liebe Leserinnen und Leser,

die Zeit rennt, der Januar ist schon wieder vorbei. Ein gutes neues Jahr 2020 wünschen wir Ihnen - dafür ist es nie zu spät. Für Ihr Unternehmen weiterhin erfolgreiche Geschäfte und für Sie persönlich Gesundheit, Glück und Zufriedenheit. Wir freuen uns auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen.
»

„FWN-Azubi“: Steckbrief Nr. 11

FWN- Nachwuchs stellt sich vor: Tim Adam
Wir sind eine echte Talentschmiede. Was wären wir ohne unseren Nachwuchs? Wir bilden unsere Fachkräfte im Unternehmen aus und qualifizieren auch nach der Ausbildung unsere Mitarbeiter in allen Bereichen.
»

„Löwenstadt“

FWN stellt das Fahrtgebiet Singapur vor
Singapur ist eine Stadt, die immer am Puls der Zeit lebt. Der Stadtstaat liegt südlich vor Malaysia. Der Inselstaat ist ein globales Finanzzentrum mit einem tropischen Klima und einer multikulturellen Bevölkerung. Die Stadt steht nie still und ist die perfekte Mischung aus Moderne und Tradition.
»

„Unter Dach und Fach“

FWN Mitarbeiter besteht Prüfung zum Fachwirt
Geschafft- Schulbank adé. Endlich am Ziel angekommen. Der FWN-Mitarbeiter Alexander Brodt (Abteilung Lkw Spedition) hat das berufsbegleitende Studium im Januar erfolgreich absolviert. Alle Kollegen sind stolz über diese tolle Leistung.
»

„Könige der Straßen“

FWN importiert Fahrzeuge und Motorräder aus den USA
Mit Vollgas in das neue Jahr. Schon Henry Ford hat gesagt „Es hängt von dir selbst ab, ob du das neue Jahr als Bremse oder als Motor benutzen willst.“
»

„Tierisch gepflegt“

FWN gewinnt Neukunden für die Lagerlogistik
Jeder bekommt die Kunden, die er verdient. In der Lagerlogistik konnte das FWN-Team in diesem Jahr einen Kunden aus einer High-Tech-Branche gewinnen. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter von innovativen Technologien und individuellen Lösungen für Gesundheit und Hygiene.
»

„Tea is the key“

FWN, der Tee und der Tag der Logistik
„Trink‘ einen Tee, der wird dir helfen!“ – Diesen Spruch kennen wir wohl alle. Egal ob früher von Mama oder Oma oder heute selbst zu den Kindern oder Enkelkindern.
»