Downloads

Zertifikate

AGB

Geschäftsbedingungen
Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 - ADSp 2017 – und – soweit diese für die Erbringung logistischer Leistungen nicht gelten – nach den Logistik-AGB, Stand März 2006. Hinweis: Die ADSp 2017 weichen in Ziffer 23 hinsichtlich des Haftungshöchstbetrages für Güterschäden (§ 431 HGB) vom Gesetz ab, indem sie die Haftung bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung und bei unbekanntem Schadenort auf 2 SZR/kg und im Übrigen die Regelhaftung von 8,33 SZR/kg zu­sätzlich auf 1,25 Millionen Euro je Schadenfall sowie 2,5 Millionen Euro je Schadenereignis, mindestens aber 2 SZR/kg, beschränken. Für Schwertransporte sowie für den Einsatz von Kranfahrzeugen und Geräten gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BSK Kran und Transport 2013“. Für Möbeltransporte gilt das „HGB“ und ergänzend unsere „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“, für Möbellagerungen die „Allgemeinen Lagerbedingungen des deutschen Möbeltransports“

Als Gerichtsstand wird ausdrücklich Bremen vereinbart. Es wird ausdrücklich die Anwendung von deutschem Recht vereinbart.

Sonstiges

Erinnerungen