Neues aus der FWN-Welt (28.09.18)

Liebe Leserinnen und Leser,

Geschäftsführer Bruno Kruth

nun ist endlich Herbst. Was war das für ein Sommer. Was erwartet uns? Vor allem die Umstellung auf die Winterzeit. Es wird wieder schnell dunkel und die Tage werden kürzer. Das Highlight in Bremen ab 19. Oktober ist auf jeden Fall die 5. Jahres Zeit- der Bremer Freimarkt. Ach ja, und Weihnachten steht auch vor der Tür- überall schon Lebkuchen & Co. in den Verkaufsregalen.

Was bewegt uns noch? Die Suche nach Fachkräften ist ein großes Thema. Wir waren fleißig auf Jobmessen unterwegs, um Nachwuchs zu akquirieren. So können wir selbst ausbilden, fördern und die jungen Menschen an die hohen Anforderungen unserer Kunden heranführen.

Wir beschäftigen uns intensiv mit dem Thema „Logistik 4.0“, denn Digitalisierung und Automatisierung werden auch in unserer Logistikbranche immer wichtiger. World Wide Web war bisher hauptsächlich ein Zugangsportal für Konsum und Wissen. Derzeit wird es auch zum "Internet der Dienste". Es gibt mittlerweile viele Plattformen, die Menschen und Daten und Maschinen miteinander vernetzen. Welche Folgen hat das für den Logistikbereich hinsichtlich der Schnelligkeit, der Flexibilität und der Kontrollierbarkeit ihrer Prozesse? Logistik 4.0 wird also immer wichtiger für uns, um sich am Markt erfolgreich zu positionieren-wir sind für unsere Kunden immer am Ball.

Eins bleibt- Netzwerk und Logistik wird durch Menschen gemacht. Wir sind regelmäßig auf Messen unterwegs oder treffen uns mit Kunden und Geschäftspartnern, denn trotz 4.0. bleibt der persönliche Kontakt unerlässlich.

Viel Freude beim Lesen unserer September-Ausgabe! Geben Sie uns jederzeit Ihr Feedback und Ihre Bewertung. Sie können uns gerne auch über facebook kontaktieren. Sie finden uns unter: www.facebook.com/F.W.Neukirch.

Ihr Bruno Kruth
(Geschäftsführer)

Nächster Beitrag pfeil-icon

Kommentare sind deaktiviert