News

Neues aus der FWN-Welt (29.09.17)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Alltag ist geprägt von Stress und Hektik. Am Jahresende steht die Planung der Budgets und der Ziele für das Folgejahr an. Aber was treibt uns eigentlich an? Haben wir Vorbilder? Was ist uns noch wichtig? Für solche Gedanken nehmen wir uns auch mal Zeit an dieser Stelle. Was sind eigentlich Helden? Wir denken vielleicht zuerst an Comichelden, die uns mit ihren Superkräften beeindrucken. Dann fallen uns die Helden der Kindheit ein. Sie wollten uns immer etwas beibringen, uns zum Lachen bringen und dafür sorgen, dass es uns gut geht oder wir auf neue, zukünftige Situationen vorbereitet sind. Sportliche Idole können ebenfalls Helden sein. Sie bringen uns zum jubeln und wir weinen mit ihnen bei ihren Niederlagen. Dann gibt es noch die Helden, die Leben retten: Feuerwehrleute, Bergretter, Sanitäter, Ärzte- um nur einige zu nennen. Sie opfern Nerven und Freizeit und riskieren manchmal sogar Leben, um andere Menschen zu retten. Was haben sie alle gemeinsam? Sie helfen uns, dem Alltag zu entfliehen und sie geben uns Ziele und etwas zu dem viele aufblicken können. In Bremen haben wir auch stadtbekannte Helden, die fast jeder kennt. Nahe der Rathauswand gedenkt der Stadtstaat seiner charmanten Werbeträger. Für Touristen ist das Denkmal ein Muss. Die Geschichte ist bekannt: Die vier Helden erschrecken die Räuber und vertreiben sie. Fast jeder hat in Kindertagen mit Esel, Hund, Katze und Hahn gezittert, bis die Geschichte gut ausging. Und dann noch diese Besonderheit, dass eine Katze friedlich auf dem Rücken eines Hundes steht. Wo gibt es sowas sonst noch- außer im Märchen? Wer sind Ihre Helden des Alltags? Schauen Sie doch mal genau hin. Lassen Sie Ihre Mitarbeiter mal Helden sein. Ein Lob tut jedem gut. Wir haben in dieser Ausgabe auch wieder interessante Projekte und Berichte über unsere Helden. Viel Lesevergnügen bei unserer Lektüre. Genießen Sie den hoffentlich goldenen Herbst. Wir freuen uns jederzeit über Ihr Feedback und Ihre Bewertung. Sie können uns gerne auch über facebook kontaktieren. Sie finden uns auf www.facebook.com/F.W.Neukirch.

Ihr Bruno Kruth
(Geschäftsführer)
»

„FWN-Köpfe“: Steckbrief Nr. 15

FWN- Abteilung “Lagerlogistik“ stellt sich vor: Sabine Albrecht
Immer bestens sortiert: mit unserer Lagerlogistik Bestandsmanagement und Lagerung, Kommissionierung und Etikettierung, Archiv und Beratung – mit dem Warehousing von F.W. Neukirch sind Sie bestens sortiert. Wir haben Ihre Bestände sicher im Blick. Und auf Abruf bereit.
»

„Jubelzeit “

FWN Mitarbeiter feiern Firmenjubiläum
„Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten“ hat schon Konfuzius gesagt. Also haben diese beiden Frauen alles richtig gemacht. Sandra Dammann und Melanie Tietjen wurden für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit im Hause geehrt. Gemeinsam 40 Jahre Betriebszugehörigkeit bei FWN- das ist einen Applaus wert.
»

„Down under“

FWN stellt Fahrtgebiet Australien vor
Kängurus, Koalas und Emus, Regenwälder und faszinierende Unterwasserwelten- diese Bilder hat fast jeder von Australien im Kopf. Heute stellen wir Ihnen das Fahrtgebiet am anderen Ende der Welt vor. Der Begriff „Australien“ ist abgeleitet vom lateinischen „terra australis“, was „südliches Land“ bedeutet. Die Fläche des australischen Kontinents umfasst knapp 7,7 Millionen Quadratkilometer.
»

“Hochstapler gesucht“

FWN auf Jobmesse „Welt der Logistik“ in Bremen dabei
Die Jobmesse „Welt der Logistik“ am 21.09.17 in Bremen hatte den Schwerpunkt "Digitalisierung". Roboter als Kollegen, Berufskraftfahrer mit Medienkompetenz und mobile Helfer in der Lagerverwaltung – auch in der Logistik hält die Digitalisierung in allen Bereichen Einzug.
»

“Endstation Hoffnung“

FWN organisiert Umzug nach Kapstadt
Auf Safari gehen, fremde Welten entdecken und auf der anderen Erdhalbkugel den Sommer erleben, während zu Hause die Landschaft unter Schnee begraben ist. Südafrika ist ein beliebtes Urlaubsziel – zwei Ozeane, jede Menge schöner Küste und ein Klima, wie es angenehmer nicht sein könnte. Aber immer mehr Deutsche entscheiden sich auch, im Land der Guten Hoffnung zu bleiben und dort dauerhaft ihr Leben zu genießen.
»

“Multitalente“

FWN Kürbiswissen
Was haben FWN und der Kürbis gemeinsam? Beides Multitalente. FWN hat schon eine lange Geschichte- seit mehr als 200 Jahren. Ein traditionsreiches Bremer Unternehmenn- weltoffen, unabhängig und vor allem mittelständisch geprägt. Der Kürbis ist noch viel älter und hat ebenfalls viel zu bieten. Wirklich harte Schale, weicher Kern?
»

Neues aus der FWN-Welt (11.08.17)

Liebe Leserinnen und Leser,

die Bremer haben die Urlaubszeit schon hinter sich gelassen und die Schule ist schon wieder gestartet. Wir im Norden sind hier also schon wieder voll auf Leistungskurs. Das Weserstadion, die Stadtmusikanten und der Freimarkt sind fast jedem bekannt. Wir sind bekannt für unsere guten Autos und das gute Bier.
»

„FWN-Köpfe“: Steckbrief Nr. 14

FWN- Abteilung “Export“ stellt sich vor: Michael Wong
Ziele sicher und kostengünstig erreichen. Für internationale Frachtsendungen, die zu einem bestimmten Termin, aber nicht von heute auf morgen beim Empfänger eintreffen müssen, bietet der Seeweg eine sichere und auch kostengünstige Transportoption. Als internationale Spedition ist F.W. Neukirch seit Jahrzehnten in der Seefracht zuhause.
»

„Blumenmeer“

FWN Mitarbeiter feiern Firmenjubiläum
Geschafft- viele Jahre Betriebszugehörigkeit bei FWN. Im August wurden Annegret Rugen und Matthias Boguslawski für ihre jahrelange Mitarbeit im Hause FWN geehrt. Annegret Rugen (Sachbearbeiterin Lagerlogistik) ist am August vor 40 Jahren mit der Ausbildung gestartet. Matthias Boguslawski (Prokurist/ Leiter Export See) begann im August vor 20 Jahren seine Ausbildung bei FWN.
»