„Schlittenfahrt“

FWN verschifft Stahlteile von Sande Stahlguss nach China

Waren hier schon wieder die Verhüllungskünstler aktiv? Was wurde hier verschönert? Riesige Teile in weißem Gewand leuchten unter strahlend blauem Himmel. Nein, das ist keine Kunst, das ist Logistik. Logistik ist Maßarbeit und erfordert ein Höchstmaß an Sicherheit, Expertise und Erfahrung.

Diese Riesenberge sind Stahlgussteile von Sande Stahlguss, die zum Käufer Harbin Turbine Co. LTD. nach China exportiert werden. Die Gießerei zählt zu den führenden Stahlgießereien in Europa. Rund 3000 Tonnen Stahl werden jährlich zu Gussstücken verarbeitet. Die Ladung besteht insgesamt aus 6 Stahlgussteilen mit 166,5 Tonnen: 3 Teile mit je 23 Tonnen und 3 große Teile mit je 32,5 Tonnen. Hoffentlich gibt es da keine Gewichtsprobleme…Dem FWN Team ist kein Ziel zu hoch und keins zu schwer. Damit der Kunde es leichter hat, nimmt F.W. Neukirch es mit jedem Gewicht auf.

Das Projektteam von FWN liebt derartige Herausforderungen und die Projektverantwortlichen Benjamin Schulz und Konstantin Kuhlmann haben sich der Mammutaufgabe angenommen. Von der Kalkulation, über die Planung bis zur Abwicklung gab es viel zu tun. Die Genehmigungen der Transporte auf der Straße mussten rechtzeitig beantragt werden. Ebenso wichtig und aufwändig war die Erstellung der notwendigen Verschiffungsdokumente gemäß Letter of Credit. Es muss in großen Zusammenhängen gedacht werden, dann klappt es. Mit Spezialfahrzeugen wurden die Teile in Sande geladen und in Hamburg angeliefert. Bei den Verpackungsprofis im Hafen wurden alle Teile einzeln auf "Holzschlitten" verpackt, die speziell für die Ware nach Maß angefertigt wurden. Abschließend wurde alles fest eingeschweißt- unter Berücksichtigung der einzelnen Schwerpunkte. Verpackung ist alles- so die Faustregel.

Die Verschiffung der Kolosse erfolgt nun auf 3 x 20'Flat Containern und 3 x 40'Flat Containern auf der „COSCO Belgium“. Die Verschiffung bis zum Hafen Dalian wurde vom FWN-Team organisiert, die Ankunft des Schiffes ist für Mitte Juli geplant. Den Nachlauf in Dalian organisierte der Kunde in diesem Falle selbst.

Ahoi und ruhige See.

 

 

 

 

pfeil-links-icon Vorheriger Beitrag    -    Nächster Beitrag pfeil-icon

Kommentare sind deaktiviert