„Spende statt Geschenke“

FWN spendet für Weihnachtshilfe vom Weser Kurier

Weihnachten ist das Fest der Liebe und des Schenkens. Ein Zeitpunkt, Kunden und Geschäftspartnern die Verbundenheit zum Ausdruck zu bringen. Wir verzichten wie auch schon in den letzten Jahren auf Weihnachtskarten und Geschenke und unterstützen stattdessen wieder die Aktion „Weihnachtshilfe“ vom Weser-Kurier mit einer Spende. Spende statt Geschenke lautet also auch in diesem Jahr das Motto der Weihnachtsaktion. Das macht uns Freude.

Kinder, die in Armut leben, müssen im Alltag auf vieles verzichten. Auch die Geschenke an Weihnachten fallen oft gering aus. Damit diese Kinder dennoch ein schönes Weihnachtsfest erleben, springt die Weihnachtshilfe des Weser Kurier ein. Seit 20 Jahren sammelt der Verlag jedes Jahr Spenden, von denen in Not geratene Familien ihren Kindern Geschenke kaufen.

In der Gewissheit, dass FWN damit im Sinne der Geschäftspartner und Kunden handelt, wird diese Institution unterstützt. Die Spenden sollen Bremer Kindern im Alter bis zu 12 Jahren zugutekommen, die in bedürftigen Familien aufwachsen. Im Jahr 2016 haben 2475 Kinder aus 1111 Familien eine Spende erhalten sowie 792 Kinder aus 24 Übergangswohnheimen. Dort ist besonders der Bedarf an Kleidung und Spielzeug groß. Im Durchschnitt hat eine Familie circa 253 Euro als Spende erhalten.

2016 haben die Bremer die Rekordsumme von 320 000 Euro gespendet. In den Jahren davor waren es jeweils um die 250 000 Euro. Lassen Sie uns in 2018 einen neuen Rekord aufstellen und spenden Sie:

Sparkasse in Bremen
Kontonummer 116 50 00
Bankleitzahl 290 501 01
IBAN DE22290501010001165000

https://weihnachtshilfe.weser-kurier.de/

Es sind auch kleinere Beträge, die die Weihnachtshilfe voranbringen. Jede Hilfe zählt. Wer die Weihnachtshilfe unterstützen möchte, kann dies übrigens das ganze Jahr über tun.

Wir helfen aus Überzeugung und leisten unseren Beitrag. Sicher werden wir auch im nächsten Jahr wieder ein wichtiges Projekt unterstützen.

pfeil-links-icon Vorheriger Beitrag    -    Nächster Beitrag pfeil-icon

Kommentare sind deaktiviert