„Wer fragt, der führt…“

FWN Inhouse-Schulung „Erfolgreich verkaufen“

Ein „NEIN“ vom Kunden ist nicht das Ende. NEIN= Noch Eine Information Nötig. Was muss man dabei beachten? Diese und viele anderen Fragen wurden im Seminar „Erfolgreich verkaufen“ beantwortet. Die Grundsätze im Verkauf wurden intensiv durchleuchtet und diskutiert.

Es wurden die spezifischen Dienstleistungsmerkmale von FWN herausgearbeitet. Darüber hinaus lernten die Teilnehmer den Aufbau und die Phasen von Verkaufsgesprächen. In Gruppenarbeit wurden motivierende Gesprächseinstiege und offene Fragen der Bedarfsermittlung für die Gespräche erarbeitet. Der rote Faden ist da A und O im Verkaufsgespräch. „Eine gute, gezielte Vorbereitung ist alles", so die Trainerin Maren Bley von B.M.O. Bei der Verkaufsvorbereitung geht es darum, sich passende Strategien zu überlegen. Die Ziele, Motive und Wünsche des Kunden stehen dabei im Vordergrund“.

Natürlich hatten die Mitarbeiter auch die Gelegenheit, Verkaufsdialoge am Telefon auszuarbeiten und vor dem Rest der Gruppe vorzuspielen. Dabei kam es darauf an, den Dialog nach den Verkaufsphasen zu strukturieren. Hier konnten die jungen Menschen in verschiedene Rolle schlüpfen und hatten Gelegenheit für den Perspektivenwechsel. Diese praktische Übung hat gezeigt, wie flexibel man sich auf die Kunden einstellen muss, um das Gespräch zu erhalten. Die Situationen wurden von den Gruppen mit Bravour gemeistert - Vorwände wurden aufgeweicht und Einwände wurden behandelt.

Ziel des Seminars war es, den Teilnehmern die Kernpunkte für den Verkauf zu vermitteln. Sie erkannten, wie wichtig es ist, Verkaufen als Überlebensberatung für den Kunden zu sehen. Jeder von uns ist immer irgendwo Verkäufer. Verkaufen ist sicherlich kein Kinderspiel. Aber mit gutem Willen, Motivation und Training kann jeder die Nase vorn haben. Die Trainerin rät: „Ein guter Verkäufer muss in erster Linie Fragen stellen und gut zuhören - also den Bedarf ermitteln. Dann wird ein eine Lösung für den Kunden gefunden. Das ist doch ein schöner Job“, fasste die Gruppe zusammen.

Die Trainerin war sehr zufrieden mit der Gruppenleistung. Zu guter Letzt ein Rat: „Ein nettes Lächeln ist oft schon die halbe Miete, selbst wenn Ihr es mit einem Miesepeter zu tun habt“. Lachen ist ja bekanntlich ansteckend.

Na dann allzeit gute Kommunikation und gute Verkaufsgespräche.

 

pfeil-links-icon Vorheriger Beitrag    -    Nächster Beitrag pfeil-icon

Kommentare sind deaktiviert