Neues aus der FWN-Welt (02.02.18)

Liebe Leserinnen und Leser,

Geschäftsführer Bruno Kruth

wir hoffen, Sie sind gut im neuen Jahr angekommen. Der Januar ist schon wieder in schnellen Schritten an uns vorbei und wir sind schon mitten im Alltag. Am Anfang des Jahres schaut man oft in die Ferne. Wie sind die Logistik- und Transporttrends für 2018? Und wie sehen die Innovationen für 2020 aus? Für langfristige Planungen, Projektierungen und die Umsetzung unternehmerischer Ziele spielen auch diese Entwicklungen eine große Rolle.

Unsere Logistikbranche ist ja zunehmend global ausgerichtet, Märkte und Wettbewerb sind einem ständigen Wandel unterworfen. Wir Logistiker müssen nach neuen Innovationen suchen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Ständig verändernde Anforderungen, Trends und Entwicklungen fordern immer mehr Flexibilität. Versender, Logistiker und Endverbraucher stehen also täglich vor neuen Herausforderungen. Wie gut, dass sich Partnerschaften und Netzwerke gegenseitig ergänzen. Hier wollen wir auch in 2018 aktiv sein und Synergieeffekte nutzen. Apropos, wir haben noch mehr gute Vorsätze.

Gesundheit und Spaß dabei steht für das FWN-Team auch in diesem Jahr wieder ganz oben. Viele Mitarbeiter haben sich schon zu den Firmenläufen in Bremen angemeldet und starten schon fleißig die Trainings. So bleiben wir also immer in Bewegung- im Kopf und mit den Beinen. Alle freuen sich schon auf die Weltmeisterschaft- so wird also 2018 wieder ein sportliches Jahr.

Über viele interessante Projekte berichten wir in unserer erste Ausgabe für dieses Jahr. Viel Vergnügen bei unserer Lektüre. Freuen Sie sich schon jetzt auf den Frühling, aber genießen Sie den Winter mit allen Sinnen. Geben Sie uns jederzeit Ihr Feedback und Ihre Bewertung. Sie können uns gerne auch über Facebook kontaktieren. Sie finden uns www.facebook.com/F.W.Neukirch.

Ihr Bruno Kruth
(Geschäftsführer)

Nächster Beitrag pfeil-icon

Kommentare sind deaktiviert